die Partei

il Partito

le Parti

SECONDI

Über uns

Dem Gründer der Partei der Secondi ist aufgefallen, dass man die ScheizerInnen mit Migrationshintergrund überall sehen kann, z.B. im Fernsehen, bei Sportsendungen, in Restaurants, an ihren Arbeitsplätzen, auf der Straße, nur in den schweizerischen politischen Parteien sind die kaum vorhanden. Die Partei der Secondi wird versuchen, diese Diskrepanz zu beseitigen, denn die wird die politische Plattform für alle SchweizerInnen mit Migrationshintergrund sein.

Die Partei der Secondi ist eine neue Partei auf der Schweizerischen Politlandschaft.

Wir sind erst am Anfang, unsere Parteistruktur und Organisation.

Wussten Sie, dass sich nur 2 Prozent der SchweizerInnen mit Migrationshintergrund aktiv am politischen Leben der Schweiz beteiligen? Die Aufgabe der Partei der Secondi wird sein, diesen Anteil auf mindestens 80 Prozent zu erhöhen. Wenn wir erreichen, dass 80 Prozent der SchweizerInnen mit Migrationshintergrund mitwählen, mitentscheiden, mitreden über die Schweizerische Politik, dann werden wir in einem Jahr die grösste Schweizerische Partei sein. Dazu brauchen wir aktive MitgliederInnen, welche sich im Sinne der Partei einsetzen wollen und Ihre eigenen Wähler selber erreichen und motivieren, dass diese wählen gehen.

Die Partei der Secondi will in jeder Gemeinde, jedem Kanton und auf nationaler Ebene präsent sein. Um dies zu erreichen suchen wir jetzt am Anfang die künftige GemeinderätInnen, StadträtInnen, KantonsrätInnen, ParlamentarierInnen und letztlich mindestens ein(e) BundesrätIn.

Statuten der Partei der Secondi

(Stand 02.12.2021)

Allgemeines

Die Partei der Secondi ist eine schweizerische demokratische Partei für ALLE jungen und junggebliebenen Schweizer*Innen, vor allem für Schweizer*Innen mit Migrationshintergrund.
Die Partei der Secondi will sich in Gemeinden, auf kantonaler und nationaler Ebene politisch engagieren.
Die Partei der Secondi wird sich politisch in der Mitte der schweizerischen Parteilandschaft positionieren.
Religion ist die private Angelegenheit eines jeden Mitgliedes. Religiöse und fremde Nationalsymbole irgendwelcher Art sind an Parteiversammlungen nicht erlaubt. Fremd ist alles, was nicht schweizerisch ist. Wir möchten möglichst viele weibliche Parteimitglieder in unseren Reihen haben, damit diese mehr als 50 % Anteil auf allen unseren Wahllisten haben.

Ziele

Erstes und wichtigstes Ziel dieser Partei ist, sich politisch zu engagieren für alle Schweizer*Innen mit Migrationshintergrund, ihre Wünsche, Sorgen auf der politischen Bühne zu präsentieren.
Unser politisches Ziel ist, in absehbarer Zeit eine Bundesrätin oder einen Bundesrat zu nominieren.

Rechtsform

Die Partei der Secondi ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB. Mitglieder des Vereins sind die Mitglieder der Sektionen, der Bezirksparteien bzw. der Kantonalparteien. Der Sitz der Partei befindet sich vorläufig in Kreuzlingen. Bis alle Parteiorgane gewählt sind, wird der Parteigründer alle personellen, politischen und finanziellen Kompetenzen ausüben.

Finanzierung der Partei

-Die Partei wird sich von Mitgliederbeiträgen und von Spenden finanzieren. Nur Spenden aus der Schweiz werden akzeptiert.
-Der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 100 bei Eintritt und danach die gleiche Summe für jedes weitere Jahr.

Parteiorgane

-Parteiversammlung
-Geschäftsleitung (vakant)
-Präsidium (vakant)
-Parteifinanzen (vakant)
-Ethikkommission (3 Personen, vakant)

Eine Ethikkommission wird dafür sorgetragen, dass die Grundregeln der Statuten eingehalten werden und dass die Parteimitglieder stets in der politischen Mitte agieren, Konsens mit anderen politischen Partnern suchen. Fair und nicht streitsüchtig politisieren und immer die Wünsche und Sorgen unserer Wählerbasis vor Augen haben. Wir können und werden es nicht erlauben, in unseren Reihen Personen zu haben, die unsere politischen Ziele nicht respektieren, Statuten missachten und menschlich nicht korrekt und ehrlich sind

Auflösung der Partei

Die Auflösung der Partei kann jederzeit durch den Parteigründer oder Parteibeschluss herbeigeführt werden.

Organisation der Secondi

Werde Mitglied!

Die neuen eingebürgerten SchweizerInnen mit Migrationshintergrund sind Menschen von allen Kontinenten auf dieser Erde. Diese Menschen haben unterschiedliche Religionen, kamen aus unterschiedlichen Kulturen, viele sind von Krieg geflüchtet, besitzen unterschiedliche Hautfarben und beherrschen fast hundert unterschiedliche Sprachen. Das Einzige, was diese Menschen verbindet, ist der Schweizer Pass. Sie haben sich für die Schweiz entschieden, und möchten frei und politisch engagiert in der Schweiz leben. Dabei ist es sehr wichtig jetzt schon am Anfang zu sagen, dass jede dritte SchweizerIn eigentlich SchweizerIn mit Migrationshintergrund ist.

Jede(r) Schweizer BürgerIn, welche volljährig, nicht vorbestraft ist und eine der vier Landessprachen beherrscht, kann Mitglied der Partei der Secondi sein. Die führenden MitgliederInnen der Partei der Secondi werden die SchweizerInnen mit Migrationshintergrund sein. Aus der Schweizerischen politischen Szene müssen die SchweizerInnen mit Migrationshintergrund durch die aktive Mitarbeit in unserer Partei auftreten. Die erste Aufgabe von allen neuen Mitgliedern der Partei der Secondi wird sein, neue Mitglieder und Wähler persönlich anzuwerben.

Wir wollen in absehbarer Zeit, die größte Schweizer Partei werden.